naturhufe

> Filou

Filou
Filou ist ein 13jähriger Merens-Wallach.
Er lief bisher barhuf und hatte damit auch keine größeren Probleme, hatte aber trotz steinharter Hufe "total ausgelatschte Tellerhufe".

Er hat außerdem seit langem ein Problem mit der Hüfte, hohes Heben des rechten Hinterbeines führt jedesmal zu Lahmheit. Tägliche Massagen durch den Besitzer haben das schon deutlich gebessert, aber Filou hat während der Hufbearbeitung auffallend oft - fast permanent - versucht, das rechte Hinterbein zu entlasten. Sogar, wenn ich gleichzeitig eines der Vorderbeine gerade bearbeitet habe.
Das machte uns beiden die Sache natürlich nicht gerade leicht.

Die Besitzerin erzählte mir, dass ein voriger Schmied seine Hufe "total ruiniert" habe, der momentane hätte sie einigermaßen "wieder hinbekommen".

Doch als sie seine Hufe mit denen meiner Stute verglich, und ich ihr einige Fragen beantwortete, entschied sie sich, es doch einmal mit Natural Hoof Trim zu "versuchen".

Direkt nach der Bearbeitung war sie sehr begeistert, und ihr freudiger Kommentar war: "Jetzt sehen seine Hufe endlich mal richtig aus!"

Der Wallach läuft von Anfang an freier, steht anders, geht nach wie vor ohne Probleme auf Kieswegen und seine Hufe sehen wieder "nach Hufen aus", wie die Besitzerin mir am nächsten Tag berichtete.
Mit anderen Worten:
Es war ein "voller Erfolg"...



Noch sehen die Hufe etwas "windschief" und "wellig" aus.
Das wird sich mit der Zeit geben, momentan ist die Sohle einfach durch die vormals viel zu langen Wände ebenfalls "verbogen".
Würde man in diesem Fall versuchen, künstlich eine gerade Sohle oder Wand anzuschnitzen, könnte der Huf sich nicht selbst heilen, sondern würde weiter verbogen werden.
Man sieht deutlich, wie flach die Sohle momentan noch ist. Der Strahl steht sozusagen darüber hinaus (in der Hufmitte), anstatt, dass sich dort eine Einbuchtung befindet.





Leider war das Licht ungünstig und hat geblendet, aber ich denke, man sieht deutlich, wie anders Filou jetzt steht...

Ich bin ja mal gespannt, wie sich die Probleme mit dem rechten Hinterbein entwickeln...

Leider hat sich die Besitzerin nicht mehr gemeldet und die Bearbeitungstermine jeweils ausfallen lassen.
Sie begründet das damit, dass Filou sich die Hufe nun so schön gleichmäßig abläuft, dass keine Bearbeitung nötig sei.

Ich habe nun seit Monaten nichts mehr von Filou gehört...

weitere Fallbeispiele

>> Home


Diese Seite haben schon 197081 Besucher gesehen... Bitte weiterempfehlen!