naturhufe

Rappi

Rappi

Rappi ist ein Traberwallach, 1987 geboren.
Er war vorne immer beschlagen, hinten auch meistens.
Er ging Turniere, Springen bis A und viel im Gelände.
Er kann auch tölten.

Seit etwa 10 Jahren ist er ein reines Freizeitpferd.

Seit einiger Zeit hat er unerklärbare Lahmheiten im rechten Hinterbein - Hangbeinlahmheit (Schmerzen beim Vorschwingen des Beines).

Außerdem ist er wegen auffälliger Muskelverspannungen und Disbalancen in der Muskulatur in Behandlung.

Seine Hufe waren in einem ziemlich schlechten Zustand, er lief auch lange Zeit fühlig und brauchte Hufschuhe, teilweise sogar im Paddock-Offenstall...

Aber zum Glück waren und sind seine Besitzer sehr geduldig und halten mit ihm zusammen die langwierige Heilungsphase durch.

Hier am Beispiel des linken Vorderhufes die Entwicklung über ein Jahr:

 mit Beschlag - vorne links Januar 2011
2 Wochen danach, es bricht stark aus...
 nochmal 2 Wochen: Februar 2011    

März 2011
Ende März 2011
 Mai 2011
   

 Juni 2011
       

und von unten - man sieht wie extrem lang und verformt der Huf war:
 gleich nach der Eisenabnahme Januar 2011
 Anfang Februar 2011
 Ende Febraur 2011
   

 März 2011
 Mai 2011
 Juni 2011
   

         

         

         

Diese Seite haben schon 193995 Besucher gesehen... Bitte weiterempfehlen!