naturhufe

Rocky

Rocky

Rocky ist ein 16jähriger Hannoveranerwallach, er hatte auf allen 4 Hufen Eisenbeschlag, was vermutlich schon sehr lange so gehandhabt worden war.

Seine Hufe waren in einem desolaten Zustand, schief, zu lang, verbogen, klotzartig.
 Vorne links:
 Der Abrollpunkt ist trotz des speziell zurückgesetzten Eisens zu weit vorn...
 Vorne rechts:
 unterschiedlich stark abgenutzte Nägel, schiefe Zehenrichtung...
 hinten rechts:
 und von hinten sieht man noch besser, wie schief das gesamte Eisen genagelt wurde: 
 Kein Wunder, dass Rocky diesen Fuß immer nach außen stellte...

Dieser Stellungsfehler ist eindeutig durch den Beschlag verursacht!

Nächster Termin am 31.01.2011
wieder der rechte Hinterfuß: schon gerader...
 vorm Raspeln...
 ... und danach:

Auch die Vorderhufe sind schon besser:
Aber zB vorne links auf der Innenseite hat Rocky "Kronrandzwang" - d.h. dort hat der Huf (aufgrund der schlimmen Fehlbelastung) eine "Einschnürung".
 vorne links:
 jetzt steht der Huf gerade - und man sieht, wie verwunden er ist ...
vorne rechts:

wieder nächster Termin: 28.2.2011
Beachtenswert ist auch, dass die "Futterringe" - die in Wirklichkeit Stauchungswellen im Horn waren, beinahe verschwunden sind...
 vorne links - die Hufwand wächst nun entlang dem (wahrscheinlich) rotierten Hufbein und man sieht deutlich den Knick. Das ist kein Grund zur Besorgnis, da das Übel ja entfernt wurde und der Huf beginnt, zu heilen:
   Der gleiche Huf von vorne - auch bereits viel besser... der Kronrandzwang ist nur noch halb so schlimm wie noch vor einem Monat.

Mai 2011:
hinten rechts - immer besser... vorne links
 und von vorne auch schon besser:


     


     


Diese Seite haben schon 193995 Besucher gesehen... Bitte weiterempfehlen!