naturhufe

Waleska

Waleska

Waleska ist eine 19-jährige Hannoveranerstute.
Sie ist aufgrund einer Augenkrankheit auf dem rechten Auge blind.
Sie hat vorne links ein diagnostiziertes Hufrollensyndrom mit Veränderungen in der Hufrolle und einen starken Bockhuf.
Vorne rechts ist der Huf normalgestellt.

Beim Vorlaufen fielt auf, dass sie auf keinem der Hufe eine Trachtenfußung zeigte, im Schritt nicht mal hinten.
Alle Hufe sind stark verbogen und die Strähle schlecht.

Ich passte ihr Strahlkeile an, diese sollen in Hufschuhe eingeklebt werden und die Reizung und Durchblutung der Strähle verstärken, was eine Trachtenfußung erwirken soll.

Bereits mit den Strahlkeilen, die provisorisch mit festem Klebeband an die Hufe geklebt waren, lief sie deutlich besser und fußte plan auf, teilweise sogar mit dem Bockhuf leicht trachtenbetont.

Juli 2011
Inzwischen hat Waleska Hufschuhe auf allen 4 Füßen. Damit (und mit den eingeklebten Strahlkeilen) läuft sie nun regelmäßig.
Ihre Fußung hat sich damit stark verbessert, vor allem auch an ihrem Bockhuf erkennt man eine sehr deutliche Trachtenfußung, sogar ohne Schuhe ein wenig...
Dies wirkt sich auch deutlich auf die Fehlstellung aus, der Bockhuf hat sich schon sichtbar normalisiert - ohne dass ich je in die lebende Sohle geschnitten hätte...

Hier mal die Verbesserung des Bockhufes:




Diese Seite haben schon 193995 Besucher gesehen... Bitte weiterempfehlen!